Aktuelles
-> Neuigkeiten
-> Archiv
-> Terminkalender
-> Newsletter
-> Presse
Über uns
Rudern
Bilder
Veranstaltungen
skulls
Links





Sie sind hier: ORV > Aktuelles > -> Archiv


Archiv älterer Nachrichten

06.07.2017: Geschäftszimmer macht Sommerferien

Das Geschäftszimmer macht Ferien, bis Ende Juli ist es nicht besetzt.


22.01.2017: Bilder von der Power Challenge

 
Die Bilder von der Power Challenge sind online


17.01.2017: Einladung zur Jahreshauptversammlung

 
Die Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.02.2017 ist online.


09.01.2017: Power Challenge

Aufgrund der Power Challenge sind die Gymnastikhalle und der Kraftraum von Donnerstag, 12.1., 16:00, bis Samstag, 14.1., ca. 15:00 NICHT NUTZBAR. Einige Ergos werden im Saal bereitgestellt.

Wir danken für Euer Verständnis!


25.12.2016: ORV-Ruderkurse vom Deutschen Ruderverband zertifiziert

Kurz vor den Feiertagen zertifizierte der Deutsche Ruderverband die Anfängerkurse des Osnabrücker Ruder-Vereins im Rahmen seiner Initiative "Gesundheitssport Rudern". Das Zertifikat gilt zunächst für drei Jahre und kann dann verlängert werden. Eine tolle Anerkennung für die Ausbilder aus der "Mittwochsgruppe"!


12.12.2016: Meldeergebnis ORV Ergo-Cup

Das Meldeergebnis für den ORV Ergo-Cup am kommenden Samstag (17.12.) ist nun online.


20.11.2016: Über den ORV-ErgoCup zu den World Games 2017!

Dank der Unterstützung durch Concept2 Deutschland wird es bei unserem ErgoCup am 17.12.22016 (3. Adventssamstag) möglich sein, eine Qualifikationszeit für die World Games 2017, die Weltspiele der nicht-olympischen Sportarten, zu nachzuweisen. Einfach für die Rennen M oder N (500m für Männer/Frauen) melden, schnell rudern und die Zeit beim Deutschen Ruderverband einreichen.


07.11.2016: Zwei Siege beim Fari-Cup

Am vergangenen Wochenende gelangen unseren Aktiven zwei Siege beim Fari-Cup in Hamburg:
Jörg Dellbrügger, Jonas Wenner, Christian Vennemann, Ludger und Ulrike Rasche siegten im Masters-Gig-Doppelvierer der AK B.
Rolf Mrusek und Erhard Jagemann siegten in Rgm. im Masters-Gig-Doppelvierer der AK G.
Hendrik Arndt, Michael Franke, Andreas Rechtien, Jannes Rosig und Sonja Lanwert wurden im Männer Gig-Doppelvierer Sechste.
Bereits vor zwei Wochen nahm Helga Kalk-Fedeler am "Head of the Charles River" in Boston/USA teil. Auf der größten Regatta der Welt belegte sie für den Duluth Rowing Club im "Women's Senior Masters Four" (Vierer mit Stf., AK 50+) den 30. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!


12.10.2106: Geschäftszimmer nicht besetzt

 
Das Geschäftszimmer ist am Mittwoch den 12 Oktober nicht besetzt.

Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns auf unserem Anrufbeantworter unter 0541 / 12 29 57 eine Nachricht hinterlassen, oder kontaktieren Sie uns unter geschaeftszimmer (at) orv.de.

Ansprechpartner und Antworten auf Ihre Fragen finden Sie auch hier in der Rubrik "Über uns".


10.10.2016: Deutsche Großboot- und Sprintmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Krefeld die Deutschen Großboot- und Sprintmeisterschaften statt.
 
Pia Greiten ging im Frauenachter auf den Großbootmeisterschaften an den Start und gewann mit dem Achter des Bundesstützpunktes Dortmund standesgemäß die Goldmedaille.
Christian Vennemann kämpfte sich auf den Sprintmeisterschaften ins A-Finale des Männer-Einers und belegte dort den fünften Platz.
 
Herzlichen Glückwunsch!


05.10.2016: Norddeutsche Meisterschaften und Grüner Moselpokal

Am letzten September-Wochenende wurden die Norddeutschen Meisterschaften und die Langstreckenregatta "Um den Grünen Moselpokal" besucht.

Paul Seiters und Moritz Willmann wurden Norddeutsche Meister im Junioren-A-Zweier ohne Stm.

Daneben belegten mehrere weitere ORV-Boote Plätze im Mittelfeld.

Beim "Moselpokal" in Bernkastel belegten einige unserer Masters ebenfalls Plätze im Mittelfeld.

Herzlichen Glückwunsch!


23.09.2016: Neue Ausgabe der "skulls"

Nachdem die aktuelle Ausgabe unseres Vereinsmagazins "skulls" den Postweg zu den meisten unserer Mitglieder, Freunde und Förderer gefunden haben sollte, steht nun auch die Online-Ausgabe zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen wünscht die Redaktion!


20.09.2016: World Masters Regatta in Kopenhagen

Am vorvergangenen Wochenende nahmen mehrere unserer Masters an der World Masters Regatta in Kopenhagen teil und belegten in spannenden Rennen Plätze im Mittelfeld:

  • 3: Platz im Masters Mixed-Doppelvierer AK E: Andreas Bode, Helga Kalk-Fedeler (in Rgm.)
  • 5. Platz im Masters Männer-Doppelvierer, AK A: Ludger Rasche, Jörg Dellbrügger, Jonas Wenner, Christoph Spratte
  • 6. Platz im Masters Männer-Doppelvierer AK D: Bernd Scholz, Jörg Dellbrügger, Jonas Wenner, Ludger Rasche
  • 6. Platz im Masters Männer-Doppelvierer, AK B: Ludger Rasche, Jörg Dellbrügger, Jonas Wenner, Christoph Spratte
  • 6. Platz im Masters Männer-Doppelvierer AK C: Bernd Scholz, Jörg Dellbrügger, Jonas Wenner, Christoph Spratte
  • 5. Platz im Masters Männer-Vierer ohne, AK B: Ludger Rasche, Jörg Dellbrügger, Jonas Wenner, Christoph Spratte

Herzlichen Glückwunsch!


06.09.2016: Geschäftszimmer nicht besetzt

 
Unser Geschäftszimmer ist am Mittwoch den 07.09.2016 nicht besetzt!


02.09.2016: WM-Empfang am 04.09.2016 um 12Uhr am Club

 
Am Sonntag den 04.09 findet ein Empfang unserer erfolgreichen WM- und DM-Teilnehmer um 12:00 am Bootshaus statt.


02.09.2016: Einladung zum Moselpokal

Die Nasters Veteran fahren in diesem Jahr wieder zum Moselpokal nach Bernkastel Kues und würden sich freuen, wenn weitere Aktive aus dem Club mitfahren würden.

Für den Bootstransport etc ist gesorgt. Links findet ihr die Einladung von Rolf Mrusek zum Moselpokal - klickt einfach auf das Bild.

Informationen zur Regatta findet ihr hier.  Die Einladung und Ausschreibung hängt ebenfalls am schwarzem Brett im Club aus.


22.08.2016: 10x Gold bei den Landesmeisterschaften!

Das waren die mit Abstand der erfolgreichsten Landesmeisterschaften der letzten Jahre für den ORV! Insgesamt fischten die 25 (!) ORV-Starter 10 Goldmedaillen aus dem Wolfsburger Allersee:

  • DOPPELLANDESMEISTERIN im Frauen-Einer (Sprint & 1000m): Johanna Heile
  • DOPPELLANDESMEISTER im Senior-Mixed-Achter (Sprint & 1000m): Annika Gehrs, Johanna Heile, Svenja Bredenförder, Hannah Kleine-Pollmann, Timo Strunk, Christian Schroeder, Tobias Nave, Tim Tolhuysen, Stm. Moritz Jansen
  • DOPPELLANDESMEISTER im Junioren Vierer ohne Stm. A (Sprint & 1000m): Simon Weitzel, Jonas Krimpenfort, Paul Seiters, Moritz Willmann
  • LANDESMEISTER im Männer-Doppelvierer (Sprint): Timo Strunk, Tobias Nave, Paul Seiters, Moritz Willmann
  • LANDESMEISTER im Junioren-Achter A (Sprint): Vincent Sander, Lukas Hörnschemeyer, Bjarne Wallenhorst, Timo Strunk, Simon Weitzel, Jonas Krimpenfort, Moritz Willmann, Paul Seiters, Stm. Moritz Jansen
  • LANDESMEISTER im Männer-Einer (Sprint): Christian Vennemann
  • LANDESMEISTER im Junioren Zweier ohne Stm. A (1000m): Paul Seiters, Moritz Willmann

Daneben gab es noch weitere tolle Platzierungen, wie z.B. von Jonas Krimpenfort und Simon Weitzel, die für einen Doppelsieg im Junior A-Zweier ohne sorgten, oder den mehr als knappen zweiten Platz des Männer-Doppelvierers über 1000m. À propos Männer-Doppelvierer: Hier waren sogar zwei ORV-Quartette am Start: Die Masters nutzten die Landesmeisterschaft zur Vorbereitung auf die World Masters Regatta und belegten Plätze im Mittelfeld. Vielen Dank insbesondere an Ludger, der den Bootstransport durchführte!

Allen Beteiligten herzlichen Glückwunsch!


10.07.2016: Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach sind Junioren-Europameister!

Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach sind Junioren-Europameister!

Im erst letzte Woche formierten deutschen Junioren-Achter gelang ihnen nach einem starken Vorlauf eine ebenso starke Leistung im Finale! Im Ziel hatten die unsere Jungs in schwarz-rot-gold einen deutlichen Vorsprung von fas sechs Sekunden vor den Booten aus den Niederlanden und Italien. Die Platzierten waren in den vergangenen Jahren mehrfach Junioren-Vizeweltmeister hinter dem deutschen Boot, sodass sich Jonathan und Marcel nun konzentriert aber auch mit viel Vorfreude auf die Junioren-Weltmeisterschaften in sechs Wochen in Rotterdam vorbereiten können, wo sie ebenfalls im deutschen Achter sitzen werden.

Unterdessen wurde diese Woche klar, dass der ORV in Rotterdam ein drittes Ass im Ärmel haben wird: Pia Greiten setzte sich letzte Woche in der internen Ausscheidung durch und wird bei der parallel zu den Junioren-WM in Rotterdam stattfindenden U23-WM im deutschen U23-Frauenachter sitzen.

Herzlichen Glückwunsch!


08.07.2016: Junioren-EM in Trakai (Litauen)

Ab Morgen geht es rund für Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach bei der Junioren-EM in Trakai (Litauen). Beide gehören zu den physisch stärksten Junioren-Riemern in Deutschland und sitzen deshalb verdient im Maschinenraum des deutschen Junioren-Achters.

Unseren beiden Spaßvögeln viele Späße und noch mehr Erfolg!


08.07.2016: Nachtrag DRV Masters-Championnat: Silber und Bronze

Bereits am letzten Maiwochenende nahmen einige unserer Masters am DRV-Masters-Championnat in Werder/Havel teil. Mit Erfolg! Helga Kalk-Fedeler, Hans-Günther Tiemann und Andreas Bode sicherten sich im Masters-Mixed-Doppelvierer der Altersklasse D in Renngemeinschaft Silber. Im Masters Männer-Doppelzweier der Altersklasse E belegte Hans-Günther gemeinsam mit Langzeitpartner "Heinzi" (Münster) den Bronzeplatz.

Herzlichen Glückwunsch!


03.07.2016: Bronze beim Bundeswettbewerb und zwei Rollsitze im Achter!

Super Ergebnis für Paul Leerkamp beim Bundeswettbewerb der Kinder!
Im Einer der 14-Jährigen belegte er auf der 3.000m-Langstrecke den dritten Platz! Damit qualifizierte er sich für das A-Finale über 1.000m. Dort belegte er ebenfalls den dritten Platz und kann sich somit in der Endabrechnung über Bronze freuen!

Herzlichen Glückwunsch!

Aus Berlin erreichte uns die frohe Kunde, dass es unsere JWM-Starter Jonathan Reitenbach und Marcel Teckemeyer in den Achter geschafft haben! In der kommenden Woche geht es zur Junioren-EM nach Trakai, wir drücken die Daumen!


27.06.2016: GOLD - SILBER - SILBER - BRONZE & DREI WM-Nominierungen!

Das ist die tolle Ausbeute der ORV-Starter bei den diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17/U19/U23, die am vergangenen Wochenende in Hamburg stattfanden.

Den Anfang machte U23-Akteurin Pia Greiten. Ihr Wechsel aus der ORV-Trainingsgruppe zum Bundesstützpunkt Dortmund hat sich ausgezahlt: Nachdem sie schon in der Saison tolle Ergebnisse feiern konnte, gelangen ihr bei den Meisterschaften zwei tolle Rennen im Frauen-Zweier mit Partnerin Anna Brendel (Minden) und im Achter. Im Zweier wurde sie mit Bronze belohnt, im Achter reichte es sogar zu Silber! Aufgrund dieser Ergebnisse und der Vorleistungen wurde sie zudem für die U23-WM am letzten August-Wochenende in Rotterdam nominiert! (Bild: rudern.de)

Am zweiten Finaltag glänzten dann unsere Junioren:
Elisa Saks steuerte den B-Juniorinnen-Auswahl-Vierer des Landesruderverbandes Niedersachsen zu Silber! (Bild: Matthias Zink, Team Nord-West)
Für einen goldenen Abschluss sorgten Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach: Im ersten Achter der Regionalgruppe Niedersachsen/NRW siegten sie deutlich und wurden Deutsche Meister! Daher und aufgrund ihrer starken Physis wurden sie für die Junioren-WM, die ebenfalls am letzten August-Wochenende in Rotterdam stattfindet, nominiert! Damit hatten sie einen versöhnlichen Abschluss, nachdem sie gemeinsam mit Moritz Willmann und Paul Seiters im A-Junioren Vierer mit Platz Vier die Medaillenränge unglücklich verpassten. Moritz und Paul wurden im zweiten Achter der Regionalgruppe Niedersachsen/NRW Fünfte. (Bild: Matthias Zink, Team Nord-West)

Daneben fuhren Tim Tolhuysen (Lgw. Männer-Doppelvierer), Vincent Sander (B-Junioren-Doppelzweier) und Johanna Heile (Frauen-Doppelzweier und -Doppelvierer) ebenfalls tolle Rennen, in denen es nur knapp nicht zur Medaille reichte.

Herzlichen Glückwunsch an Alle und Pia, Marcel und Jonathan viel Spaß und frohes Schaffen in den WM-Trainingslagern!


06.06.2016: Internationale Regatten in Hamburg und Ratzeburg

Hier nun auch die Nachlese zum Wochenende aus ORV-Sicht.
Zwei internationale Regatten wurden besucht, vier unserer U23-Sportler reisten nach Ratzeburg, während unsere Junioren in Hamburg starteten.
 
Für Pia Greiten entwickelt sich die erste Saison bei den Seniorinnen immer mehr nach Wunsch: Sie siegte an beiden Tagen mit dem DRV-U23-Frauenachter vor interner und internationaler Konkurrenz. Sie kann nun selbstbewusst die letzten drei Wochen bis zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften angehen.
Johanna Heile, Jan-Vincent Otte und Tim Tolhuysen belegten an beiden Tagen Plätze im Mittelfeld im Frauen-Doppelzweier, bzw. bei den leichten und schweren Männern.
 
In Hamburg wurde die zweite nationale Rangliste der A-Junioren ausgefahren. Nachdem Hannah-Kleine Pollmann und Svenja Bredenförder bereits im Vorfeld wegen einer Verletzung abmelden mussten, lag das volle Augenmerk auf den beiden männlichen Zweiern: Nach starken Vorläufen am Freitag kamen beide Duos am Samstag im Zwischenlauf und Finale nicht wie gewünscht in Tritt und wurden 11., bzw. 15. in der Endabrechnung.
Am Sonntag ging man erstmals in diesem Jahr in getrennten Vierern an den Start: Paul Seiters, Moritz Willmann und Stm. Moritz Jansen belegten mit ihren Partnern den dritten Platz im gesetzten Vierer mit-Finale., Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach holten sich im Finale des Vierer-ohne Silber. Zum Abschluss gewannen letztere noch den Achter mit Partnern aus Niedersachsen und NRW.
 
In den weiteren Hamburger Rennen gelang Lena Löpker ein Sieg im Juniorinnen-A-Zweier außerhalb der Rangliste.
Vincent Sander belegte sowohl im Junior-B-Einer und -Doppelzweier jeweils den 5. Platz im gesetzen Finale am Sonntag.
 
Nun gilt es noch die letzten drei Wochen der Saison gesund und sportlich hinter sich zu bringen, bevor es erneut nach Hamburg zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der B- und A-Junioren- sowie der U23-Senioren geht. Spannend wird es besonders für Pia und die A-Junioren, denn alle Fünf wollen und können sich noch ein Ticket für die U23- und Junioren-WM Ende August in Rotterdam sichern. Auch für Vincent wird es noch spannend, denn die Medaillen sind bei den B-Junioren nicht außer Reichweite.


08.05.2016: Kinder-Landesentscheid, 2. Kleinbootüberprüfung U23, Juniorenregatta Köln

Schon wieder drei Regatten auf einem Wochenende, die erfolgreich gemeistert wurden!

Auf der 2. U23-Kleinbootüberprüfung des Deutschen Ruderverbandes konnte Pia Greiten ihren Traum von ihrer ersten WM-Teilnahme weiter am Leben erhalten: Im Zweier ohne gelang ihr und ihrer Mindener Partner ein starker vierter Platz im Feld der besten deutschen U23-Riemerinnen. Am zweiten Tag konnte sie sogar noch eins drauflegen: In dem nach den Zweierleistungen besetzten Vierer ohne wurde sie Dritte, im Achter reichte es sogar zum zweiten Platz! Damit konnte Pia sich in eine starke Position für die Internationale Regatta in Ratzeburg und die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U23 bringen.

Klare Sache für Paul Leerkamp im Einer der 14-jährigen Jungen beim Kinder-Landesentscheid in Otterndorf: Auf der 3000m-Langstrecke siegte er mit dem sagenhaften Vorsprung von 1:21 Minuten vor dem Zweitplatzierten. Auch im 1000m-Rennen siegte er sehr deutlich mit 23 Sekunden Vorsprung vor Platz Zwei. Damit ging auch der Mehrkampf aus beiden Strecken an Paul und er qualifizierte sich verdient für den Bundeswettbewerb der Kinder, der im Juni in Salzgitter stattfindet.

Insgesamt sechs Siege feierten unsere B- und A-Junioren bei der Juniorenregatta in Köln: Vincent Sander gelang ein Abteilungssieg im Junioren-B-Doppelzweier, ebenso gewannen Svenja Bredenförder und Hannah Kleine-Pollmann im Juniorinnen-A-Zweier ohne, und Maren Röwekamp im Juniorinnen-B-Doppelvierer in Rgm..

Unser A-Junioren-Vierer mit Marcel Teckemeyer, Jonathan Reitenbach, Paul Seiters und Moritz Willmann gewann ebenfalls sein Abteilungsrennen. Hier ist von Bedeutung, dass den Vieren dabei die schnellste Zeit aller Junioren-Vierer gelang. Ebenso siegten Teckemeyer/Reitenbach und Willmann/Seiters in ihren Abteilungen zum Junioren-A-Zweier ohne.

Herzlichen Glückwunsch!


08.05.2016: Regatten in Gent, München und Bremen

Traditionell ist das Muttertags-Wochenende eines der betriebsamsten Regatta-Wochenenden des Jahres. So auch in diesem Jahr: Gleich auf DREI Regatten waren wir vertreten:

Pia Greiten nahm mit dem DRV-U23-Team an der internationalen Regatta im belgischen Gent teil. Im Vierer-ohne belegte sie den vierten Platz, im Achter reichte es an beiden Tagen zu Bronze.

Die A-Junioren reisten nach München um sich auf der internationalen Juniorenregatta der Bundestrainerin für die Nationalmannschaft zu empfehlen:

  • Moritz Jansen steuerte den NRW-Auswahl-Vierer mit Stm. zum Sieg!
  • Svenja Bredenförder und Hannah Kleine-Pollmann belegten im Juniorinnen-Vierer in Rgm. den vierten Platz. Am Sonntag holten sie sich im NRW-Achter Silber!
  • Marcel Teckemeyer, Jonathan Reitenbach, Moritz Willmann und Paul Seiters traten als reiner ORV-Vierer und zugleich schnellstes Quartett der Regionalgruppe West gegen die nationale und internationale Konkurrenz. Nachdem sie im Vorlauf ihr Talent aufzeigten und diesen klar gewinnen konnten, reichte es im Finale leider nur zu Platz 6. Am zweiten Tag belegten Marcel und Jonathan mit dem ersten NRW-Achter Platz 4, Moritz Jansen, Moritz Willmann und Paul wurden mit dem zweiten NRW-Achter 7.

Zudem wurde die Große Bremer Ruderregatta besucht und es konnten insgesamt sieben Siege gefeiert werden:

  • Johanna Heile siegte an beiden Tagen im Frauen-Doppelzweier in Rgm.
  • Lukas Hörnschemeyer siegte im A-Junioren-Doppelvierer in Rgm.
  • Hennik Wallenhorst und Moritz Westerkamp siegten im B-Junioren-Doppelzweier Leistungskl. II
  • Vincent Sander siegte im B-Junioren-Doppelzweier Leistungskl. I
  • Elisa Saks siegte als Steuerfrau im B-Juniorinnen-Doppelvierer mit Stf. in Rgm.
  • Tim Tolhuysen siegte im U23-Leichtgewichts-Männer-Einer.

Daneben gab es weitere tolle Rennen, die manchmal nur knapp nicht zum Sieg reichten.

Herzlichen Glückwunsch!


24.04.2016: Siege bei der Aasee-Regatta und Besuch unseres Sponsors

Doppelsieg für Tim Tolhuysen: Bei der Aasee-Regatta in Münster gewann Tim mit seinem neuen Partner an beiden Tagen im Leichtgewichts-Männer-Doppelzweier.
Daneben waren weitere Masters- und Juniorenteams am Start oft reichten gut geruderte Rennen nur knapp nicht zum Sieg.

Herzlichen Glückwunsch!

Unterdessen kam das Gesellige nicht zu kurz: Eine kleine Truppe ORVler besuchte am Samstagabend das Hof-Fest unseres Sponsors, der Artland Brauerei. Dem Inhaber Elmar Wiemers wurde als Dank für seine jahrelange großzügige Unterstützung ein Skull überreicht, bevor bei Live-Musik einmal mehr die Qualität der "Unterstützung" begutachtet und für gut befunden wurde.


18.04.2016: Deutsche Kleinbootmeisterschaften und DRV Junioren-Frühtest

Am vergangenen Wochenende fanden in Köln mit den Deutschen Kleinbootmeisterschaften und dem Junioren-Frühtest die ersten nationalen Ranglistenregatten der Saison statt. Die ORV-Boote schlugen sich erfreulich:

  • Jonathan Reitenbach und Marcel Teckemeyer konnten mit Platz 5 im Junioren-Zweier ein erstes Ausrufezeichen für die weitere Saison setzen.
  • In Abwesenheit der Olympiakandidatinnen belegte Pia Greiten im überwiegend mit U23-Booten bestückten Frauen-Zweier Platz 8 mit ihrer Mindener Partnerin. Damit kann sie weiterhin an der Selektion für die U23-Nationalmannschaft teilnehmen.
  • Svenja Bredenförder und Hanna Kleine-Pollmann belegten im Juniorinnen-Zweier Platz 12, ein zufriedenstellendes Ergebnis nach einem schwierigen Winterhalbjahr.
  • Moritz Willmann und Paul Seiters belegten Platz 13 im Junioren-Zweier.
  • Lena Löpker belegte mit ihrer Auricher Partnerin Platz 18 beim ersten Auftritt bei den A-Juniorinnen.
  • Im abschließenden Vierer-Einlagerennen belegten beide Juniorenzweier zusammen den zweiten Platz hinter einer Renngemeinschaft aus Hamburg und Rostock und wurden schnellster Junioren-Vereinsvierer.
  • Johanna Heile und Jan-Vincent Otte mussten bei ihren ersten Auftritten auf der nationalen Seniorenbühne noch Lehrgeld zahlen und mussten sich zunächst mit hinteren Plätzen begnügen. Beiden steht die Zukunft aber offen.

Herzlichen Glückwunsch!


03.04.2016: Langstrecken in Leipzig und Rheine

Zwei weitere Regatten mit ORV-Beteiligung am Wochenende:

Bei DRV-Kaderüberprüfung in Leipzig konnte Johanna Heile am Samstag auf dem Ergo in 6:54,1 Min. gehörig an ihrer Bestzeit kratzen. Am Sonntag musste sie bei ihrer ersten 6k-Einer-Langstrecke noch ein wenig Lehrgeld zahlen und belegte den 25. Platz. Jan-Vincent Otte wurde im Männer-Einer 43.

Ebenfalls am Samstag besuchten unsere Masters und Breitensportler die 4km-Frühjahrsregatta in Rheine. Ludger Rasche, Jonas Wenner, Jörg Dellbrügger, Christoph Spratte und Stf. Charlotte Cremering siegten im Masters-Gig-Doppelvierer AK A/B. Ebenfalls siegreich waren Hans-Günther Tiemann, Jörg Dellbrügger, Robin Ellinghaus und Stf. Charlotte Cremering im Masters-Gig-Doppelvierer AK D. Im Gig-Doppelzweier gab es einen Doppelsieg zu feiern: Jonas Wenner siegte mit Ricardo Dück vor Ludger und Christoph. Im Einzelzeitfahren wurden beide Boote von Charlotte Cremering gesteuert.

Herzlichen Glückwunsch!


29.03.2016: Ralf Holtmeyer zum Geburtstag.

Unser ehemaliger Vereinstrainer und Ehrenmitglied, Ralf Holtmeyer, Trainer des Deutschlandachters wird heute 60 Jahre alt.

Wir gratulieren Dir, lieber Ralf, sehr herzlich zum Geburtstag und hoffen, dass Du Dich trotz Olympiavorbereitung angemessen an Deinem Ehrentag feiern lassen kannst.


23.03.2016: Tolle Ergebnisse in Amsterdam und London!

In den vergangenen zwei Wochen konnten ORV-Starter im europäischen Ausland viele tolle Ergebnisse geradezu anhäufen:

Hans-Günther Tiemann, Jonas Wenner, Ludger Rasche und Jörg Dellbrügger belegten beim Heineken Roeivierkamp ín Rgm. mit dem ARC zu Münster den 10. Platz im Masters-B-Achter.

Am vergangenen Wochenende gewannen Tobias Nave, Jonas Wenner, Jörg Dellbrügger, Ludger Rasche und Stm. Paul Leerkamp beim Amstel-Head, ebenfalls in Amsterdam, die Silbermedaille im Männer-Club-Doppelvierer. Tim Tolhuysen, Christian Schroeder, Aaron Grote, Leon Wulftange, Ben Rasche, Janis Rosig, Erik Derkes, Ricardo Dück und Stf. Svea Nerlich belegten dort im Männer-Club-Achter den 17. Platz.

In Ermangelung eines ORV-Achters waren mehrere (teils ehemalige) ORV-Athleten für andere Vereine beim Head of the River erfolgreich:

  • Christian Vennemann belegte mit dem Rgv. Ems-Jade-Weser den 21. Platz und gewann die "Overseas Entrants' Trophy".
  • Jan Altrup und Stf. Jannike Domnick belegten mit dem RC Allemannia Hamburg I den 50. Platz.
  • Can Sönmez, Erik Oostvogel und Trainer Robin Aden belegten mit dem DRC Hannover I den 77. Platz.
  • Florian Asbeck belegte mit der ARV Westfalen Münster den 117. Platz.
  • Andreas Bergmann und Jan-Hinrich Krumwiede belegte mit dem RC Allemannia Hamburg II den 132. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!


19.03.2016: Trainingslager am Bootshaus

In den Osterferien finden an unserem Vereinsheim Trainingslager benachbarter Rudervereine aus Herne, Münster und Hannover statt.In der Zeit vom 20.03 - 02.04.2016 wird es daher zu erhöhter Aktivität auf dem Bootsplatz, sowie im Sportbetrieb kommen. Der Saal und die Küche stehen in dieser Zeit nicht zur Verfügung.

Wir bitte in diesem Zeitraum um besondere Vorsicht und gegenseitige Rücksichtsnahme auf dem Kanal.


05.03.2016: Silber auf der DHM Ergometer und Sieg beim Jacobs Ergo-Cup!

 
Tim Tolhuysen gewann Heute bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Ergo-Rudern die Silbermedaille bei den leichten Männern für die Uni Osnabrück!
In den Rahmenrennen der DHM Ergo-Rudern gewann Johanna Heile in der offenen Frauenklasse über die 2.000m. Neben einer neuen persönlichen Bestzeit durfte sie sich über den Gewinn einer Kurz-Kreuzfahrt freuen!
Herzlichen Glückwunsch!



21.02.2016: Jahreshauptversammlung

Am vergangenen Freitag fand im Bootshaus die Jahreshauptversammlung statt. In angenehmer Atmosphäre wurde auf das Jahr 2015 zurückgeblickt. Ebenso wurden die Herausforderungen des laufenden Jahres in den Blick genommen. Größte Aufgabe wird mittelfristig die fortlaufende Sanierung des Bootshauses sein.
Erfreulich ist, dass der Verein vor allem im Bereich der Vollmitglieder wächst, der Hauptgrund dafür ist die erfolgreiche Werbungs- und Ausbildungsarbeit im Breitensport. 
Stefan, Andreas und Henning stellten ihre Ämter im Vorstand aus beruflichen Gründen zur Verfügung, es fanden sich jedoch in allen Fällen geeignete Kandidaten für die Nachfolge, sodass der Verein im Ehrenamt weiterhin gut aufgestellt ist. Im Beirat gab es nur geringfügige personelle Änderungen. 


15.02.2016: Jahreshauptversammlung am kommenden Freitag!

Am kommenden Freitag findet um 18:30 die Jahreshauptversammlung im Saal des Bootshauses statt. Alle Mitglieder sind aufgerufen zu erscheinen, denn es gibt wieder viel zu besprechen und wichtige Entscheidungen zu treffen.

Die Einladung kann in der aktuellen Ausgabe der "skulls" nachgelesen werden.


15.02.2016: Jahreshauptversammlung am Freitag!

Am kommenden Freitag (19.2.) findet um 18:30 die Jahreshauptversammlung im Saal des Bootshauses statt. Alle Mitglieder sind aufgerufen zu kommen, denn es gibt wieder viel zu besprechen und wichtige Entscheidungen zu treffen.

Die offizielle Einladung befindet sich in der aktuellen Ausgabe der "skulls". 


31.01.2016: Zweimal Gold, einmal Silber auf Deutscher Ergometermeisterschaft!

Johanna Heile und Vincent Sander sind Deutsche Meister im Ergometerrudern!

Beide holten sich nicht nur die Tagessiege beim Indoor-Cup in Essen-Kettwig, ihre guten Zeiten genügten auch für die Siege in Deutschen Indoor-Rowing Serie bei den Frauen, bzw. leichten B-Junioren.

Marcel Teckemeyer gewann mit hauchdünnem Rückstand auf den neuen deutschen Ergo-Meister die Silbermedaille bei den A-Junioren.

Daneben gab es viele weitere tolle Ergebnisse! Nachzulesen hier.

Herzlichen Glückwunsch! 


26.01.2016: Die Ruderwesten sind da!

Nachdem die übrige ORV-Ruderkleidung bereits vor einigen Wochen eingetroffen ist, können ab sofort auch die Westen von ihren Bestellern in Empfang genommen werden. Wie üblich kann man die Westen im Geschäftszimmer bei Martin oder Jörg abholen.


26.01.2016: Die Ruderwesten sind da!

Nachdem die übrige ORV-Ruderkleidung bereits vor einigen Wochen eingetroffen ist, können ab sofort auch die Westen von ihren Bestellern in Empfang genommen werden. Wie üblich kann man die Westen im Geschäftszimmer bei Martin oder Jörg abholen.


10.01.2016: Grünkohlessen

König Andreas II., Königin Lena und Ritterin Christina laden ihr Gefolge zwecks Begehung des Königreiches und Labung an der Tafelrunde am 6.2.2015 zum Grünkohlessen ein.

Zur Anmeldung bitte dem Link folgen. 


10.01.2016: Power Challenge

Die 20. Power Challenge ist Geschichte! Es war wieder ein toller Abend mit großem Sport, bester Stimmung und super Party. Der verdiente Sieger heißt Sören Kunde (Bochum/Witten) vor Jan-Philipp Möllmann (Bramsche) und Söhnke Bergmann (Hannover). Das Ergebnis und Hintergrund-Infos gibt es hier. Bilder folgen demnächst. 


10.01.2016: Neue Ausgabe der "skulls" erschienen und online verfügbar

Die aktuelle Ausgabe der "skulls" sollte in den vergangenen Tagen in den Briefkästen aller Mitglieder, Freunde und Förderer des ORV gelegen haben und ist jetzt auch online verfügbar.


14.12.2015: Gelungene Wiederbelebung des Osnabrücker Ergo-Cups!

Nach einjähriger Pause fand am vergangenen Samstag endlich wieder der Osnabrücker Ergo-Cup statt. Das Organisationsteam um Martin Schawe hatte ganze Arbeit geleistet: Die Technik und der Ablauf funktionierten reibungslos und es konnten viele tolle Zeiten errudert werden. Tagesschnellster war ORV-A-Junior Marcel Teckemeyer in starken 6:10 Minuten auf der 2000m-Distanz. Nach dem Ausfall im vergangenen Jahr war abzusehen, dass man (noch) nicht die Teilnehmerrekorde der Vergangenheit erreichen würde, dennoch fand eine ansehnliche Zahl an Schul- und Vereinsruderern aus der Region den Weg in die ORV-Sporthalle, darunter erstmals auch die noch junge Ruderriege des Gymnasiums Bad Essen. Man darf also sagen, der Neubeginn wurde gemeistert und die Verantwortlichen können frohen Mutes in die Zukunft blicken.

Das Gesamtergebnis ist hier einzusehen. 


06.12.2015: Meldeergebnis für den Ergo-Cup online!

 
Ab sofort können das Meldeergebnis und der Zeitplan für den Ergo-Cup am kommenden Samstag online eingesehen werden. Einfach dem Link oben folgen.



01.12.2015: Redaktionsschluss der "skulls" am 13.12.2015

 
Der Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe der "skulls" ist am 13.12.2015. Wir bitten, bis dahin alle zu veröffentlichenden Artikel, etc. im Geschäftszimmer abzugeben oder an skulls@orv.de zu schicken, vorzugsweise als .doc- oder .docx-Datei.



27.11.2015: Solide Leistungen auf den Herbstlangstrecken

Bei den Herbstlangstrecken des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes und des Deutschen Ruderverbandes zeigten unsere Sportlerinnen und Sportler solide Platzierungen:

Svenja Bredenförder und Hannah Kleine-Pollmann belegten trotz weniger gemeinsamer Kilometer den zweiten Platz im Juniorinnen-A-Zweier ohne.

Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach gingen ihr Rennen etwas verhalten an, konnten dann aber einen guten Rhythmus finden und sich schließlich über den dritten Platz im Team NRW freuen. Paul Seiters und Moritz Willmann gingen ihr Rennen sehr forsch an und waren gut unterwegs, bis sich ihnen  ein entgegenkommendes Boot in den Weg stellte und mehr als Platz 8 verhinderte.

Tim Tolhuysen belegte auf der NRW-Langstrecke den vierten Platz im Männer-Einer.

Pia Greiten belegte auf ihrer ersten Langstrecke im Frauen-Bereich trotz leichter Erkältung einen guten 16. Platz in der DRV-Frauenrangliste.

Johanna Heile, Vincent Sander, Bjarne Wallenhorst, Lukas Hörnschemeyer und Lena Löpker zeigten auf ihren ersten Langstreckenrennen solide Rennen, mussten aber teilweise noch ein wenig Lehrgeld zahlen. Johanna und auch Pia konnten aber beim DRV-Ergotest mit starken persönlichen Bestwerten auf der virtuellen 2.000m-Strecke überzeugen. 


12.11.2015: Siegesfeier 2015

Am 7. November 2015 haben wir in diesem Jahr erstmals unsere Medaillengewinner, Träger der Fahrtenabzeichen und Jubilare auf einer gemeinsamen Veranstaltung geehrt und gefeiert.

Elf Träger des Fahrtenabzeichens 2014, zwölf Jubilare - davon allein sieben mit der Goldenen Ehrennadel des ORV und zwei Mitglieder, die bereits über 60 Jahre unsere Mitgleider sind - sowie zehn Medaillengewinner von denen vier unsere Farben auch über die Grenzen Deutschlands hinaus vertreten haben. Leider konnten nicth alle zu Ehrenden vor ort sein, dennoch erlebten die Gäste ein stattliches Programm.

alles lesen...

 


08.11.2015: 3x Silber auf dem Fari-Cup

Beim Fari-Cup, der Langstreckenregatta auf der Alster im Herzen Hamburgs, gelangen den ORV-Ruderern drei zweite Plätze: Jeweils im Männer-Doppelvierer mit Stm. (Tim Tolhuysen, Andreas Rechtien, Michael Franke, Bernd Scholz und Stm. Finn Köhne), im Masters-Gig-Doppelvierer AK B (Jonas Wenner, Christoph Spratte, Jörg Dellbrügger, Ludger Rasche und Stm. Paul Leerkamp) und für Robin Ellinghaus in Rgm. im Masters-Gig-Vierer AK H wurden die Anstrengungen auf der Alster mit Silber belohnt.

Herzlichen Glückwunsch! 


21.10.2015: Masters-Sieg auf dem Herbst-Cup


Am vergangenen Wochenende siegte Jonas Wenner in einer Renngemeinschaft im Masters-Achter auf dem Herbst-Cup in Essen-Kettwig. Nach dem Vierkampf über 2.500m, 750m, 4.000m und 250m hatte Jonas' Mannschaft einen Vorsprung von insgesamt fast 50 Sekunden vor den Verfolgern.
 
Herzlichen Glückwunsch! 


20.10.2015: Bestellung von ORV-Kleidung


Zur Zeit läuft wieder eine Sammelbestellung für hochwertige Ruderbekleidung der Firma JL im speziellen ORV-Design. Neu im Sortiment sind in diesem Jahr eine kurze Ruderhose, ein ORV-Trägershirt im Design des Einteilers, sowie erstmals nach vielen Jahren wieder die Wetterjacke. Bestellungen können noch bis zum 27.10.2015 auf der Liste am Infobrett im Bootshaus eingetragen werden. Dort sind auch die Kontodaten zu finden. Die Überweisung muss aufgrund der Wechselkursgarantie von JL bis zum 31.10.2015 erfolgen!



11.10.2015: Ausschreibung Ergo-Cup 2015 online


Die Ausschreibung zum Ergo-Cup am 12.12.2015 in Osnabrück ist ab sofort abrufbar in der Rubrik Veranstaltungen - Ergo-Cup oder über diesen Link.



19.09.2015: World Masters Regatta: Viel Silber und Bronze für die ORV-Masters

Unsere Masters-Ruderer konnten am vergangenen Wochenende bei der World Masters Regatta in vielen knappen Entscheidungen zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen gewinnen. Ausführliches findet sich im angehängten Artikel.

Herzlichen Glückwunsch! 


07.09.2015: Erste Videos vom Achter-Cup

Es sind die ersten Videos vom Achter-Cup sind online - der Link zum Youtubekanal ist auch im Bilderarchiv hinterlegt.


06.09.2015: Bilder Achter-Cup

 
Die Bilder vom Achter-Cup sind online, Videos von einzelnen Rennen folgen noch.


11.07.2015: Erfolgreiches Wochenende auf den Deutschen Jahrgangs- und Jugendmeisterschaften in Köln

Lena Löpker deutsche Meisterin, Svenja Bredenförder und Hannah Kleine-Pollmann für WM nominiert.
Am Wochenende vom 27. und 28. Juni konnten die Sportler des Osnabrücker Ruder-Vereins auf den deutschen Jugendmeisterschaften die Früchte ihrer Trainingsarbeit ernten.

Mehr in der Pressemittelung, über die am 11. Juli die NOZ berichtet hat.


29.06.2015: Erfolgreiches Wochenende auf den Deutschen Jahrgangs- und Jugendmeisterschaften in Köln!

Auf den deutschen Jugendmeisterschaften konnten unsere Sportler am vergangenen Wochenende die Früchte ihrer Trainingsarbeit ernten: 


Lena Löpker ruderte mit dem Team Niedersachsen zur Deutschen Jugendmeisterschaft und Goldmedaille im Juniorinnen B Vierer ohne Steuerfrau. 

Svenja Bredenförder und Hannah Kleine-Pollmann blieben ihrer steigenden Form treu und erreichten nach Platz vier auf der deutschlandweiten Zweierrangliste in Hamburg den dritten Platz und damit Bronze im Zweier ohne Steuerfrau und konnten zum Abschluss der Regatta mit einer zweiten Bronzemedaille im 1. Achter der Auswahl der Regionalgruppe West nachlegen. 

Damit nicht genug der Bronzemedaillen: Unsere B-Junioren Lukas Hörnschemeyer, Bjarne Wallenhorst und Moritz Janssen erkämpften sich in der traditionell bärenstark besetzen Doppelvierer-Konkurrenz gemeinsam mit Partnern aus Hannover und Celle den dritten Platz. 

Bei den U23 Senioren erkämpfte sich Matthias Hörnschemeyer bereits am Samstag nach ereignisreicher Saison einen vierten Platz im Zweier ohne Steuermann. 

Vincent Sander konnte seine positive Tendenz weiter ausbauen und einen starken vierten Platz im Einer der leichten B-Junioren erringen.

Auch Pia Greiten konnte wieder zur Spitze aufschließen erreichte mit ihrer Partnerin den fünften Platz im Doppelzweier der A-Juniorinnen.

Marcel Teckemeyer und Jonathan Reichenbach erruderten im Finale A des ungestörten Junior A Zweiers zunächst den vierten Platz. Dieser Lauf sollte allerdings nach vollzogener Siegerehrung aufgrund eines Einspruchs nach dem Ende der wiederholt werden. Hier entschieden wir uns gegen eine Teilnahme und freuen uns dennoch über die unerwartet starke Leistung unserer Jungs! 
Im Finale B des selben Rennens wurden Paul Seiters und Moritz Wellmann zweite und beendeten so mit einem soliden Achten Platz ihre erste Junior A-Saison. 


Ein ausführlicher Bericht nebst Fotos und Update der Leistungssport-Sektion der Homepage folgt in Kürze! 


13.06.2015: Traurig nehmen wir Abschied...

 

 


8.6.2015: Sieg im JM B 4x+ und weitere Topplatzierungen in Hamburg 

Svenja Bredenförder und Hanna Kleine-Pollmann wuchsen in den Ranglistenrennen zum Juniorinnen A-Zweier ohne Steuerfrau buchstäblich über sich hinaus. Nach einer soliden Leistung im Vorlauf konnten sie im Halbfinale und Finale viele bisher als unerreichbar erschienene Boote hinter sich lassen. Damit sprang der sensationelle vierte Platz in der Rangliste heraus. Dazu belegten sie im Vierer ohne Steuerfrau und im Achter jeweils den zweiten Platz. Beide haben damit ihr Saisonziel weit übertroffen, bevor die Saison überhaupt beendet ist.

Pia Greiten belegte im Juniorinnen A-Einer den 18. Platz in der Rangliste. Im Doppelzweier und Doppelvierer sprang jeweils der fünfte Platz heraus.

Bjarne Wallenhorst, Lukas Hörnschemeyer und Steuermann Moritz Janssen siegten im Finale des Junioren B-Doppelvierer mit Steuermann mit Partnern aus Celle und Hannover vor der versammelten nationalen Konkurrenz.

Lena Löpker belegte mit ihren Partnerinnen aus Oldenburg den zweiten Platz im Finale des Juniorinnen B-Vierers ohne Steuerfrau hinter einem Hamburger Team.

Vincent Sander erzielte im Leichtgewichts Junioren B-Einer die insgesamt siebtschnellste Zeit und hinterließ damit ebenfalls einen starken Eindruck bei Trainern und Betreuern.


02.06.2015: Wartungsarbeiten an den Schleusen und Wasserabsenkung

     

Die Schleusen Haste und Hollage werden in der Zeit vom 08.06 bis zum 19.06 für Wartungsarbeiten "trocken gelegt".

Ab dem 07.06 wird für das Errichten der Nadelwehre vor den Schleusen der Wasserstand um ca. 30cm abgesenkt, eine langsame Anhebung des Wasserstandes erfolgt, wenn die Wehre errichtet sind. 

In Richtung Hollage besteht ab der Autobahnbrücke und in Richtung Haste ab dem Piesberger Hafen ("Steinhafen") ein Durchfartsverbot in Richtung der Schleusen! Wir bitten darum, das Verbot zu befolgen und zusätzlich auf Beschilderungen zu achten.

 Alle weiteren Infos sind im Schreiben vom WSA enthalten  - klickt auf das Bild.


19.03.2015: Deutsche Ruderjugend und LRVN Junioren am Wochenende zu Gast

Am Wochenende ist bei uns am Verein wieder einiges los.

Die Deutsche Ruderjugend​ besucht uns: Neben einer Tagung im Jugendgästehaus Osnabrück begrüßen wir die Ruderkameraden am Samstagvormittag zu einer Ausfahrt. 
Außerdem richten wir von Freitagabend bis Sonntag den Junioren B Lehrgang für den Landesruderverband aus. 
Gleichzeitig starten am Samstag einige Mannschaften auf der Frühjahrsregatta in Rheine. 


09.03.2015: Beleuchtung in der Bootshalle

Die Beleuchtung in der Halle B3 und B4 ist überarbeitet und am Wochenende in Betrieb genommen worden. Sie funktioniert jetzt über Bewegungsmelder die selbständig nach ein Paar Minuten das Licht ausschalten. Wenn die vorgegeben Zeit nicht ausreichen sollte, bitte keine selbständigen Änderungen vornehmen! Eine kurze Infos an Geschaeftszimmer reicht aus.

In der Halle B2 ist derzeit der Lichtschalter demontiert, über die Schaltung in Halle B1 läßt sich aber auch hier weiterhin das Licht anstellen.


08.03.2015: Bilder vom Power-Challenge

Es hat etwas gedauert, aber nun sind sie Online die Bilder vom Power-Challenge. 


16.02.2015: Vielen Dank und großes Kompliment an den ORV…!

Im Namen des gesamten Vorstandes möchte ich mich herzlich bei allen bedanken, die sich am 13. Januar zur Jahreshauptversammlung auf den Weg gemacht haben. So eine Präsenz haben Vereinsmitglieder seit 15 Jahren nicht gezeigt. Es war aber nicht nur die Quantität, die uns positiv überrascht hat - die Qualität der Wortbeiträge und die konstruktive Haltung, die von der Versammlung ausging, hat den Abend aus unserer Sicht zu einem Erfolg für den Verein gemacht.
Dreieinhalb Stunden Sitzung sind zwar anstrengend aber mit soliden offenen Diskussionen ein gutes Feedback und eine klare Ausrichtung für ein weiteres Jahr Osnabrücker Ruder-Verein.
Bitte im nächsten Jahr wieder so!

Jens-P. Zuther
Vorsitzender



12.02.2015: 3x Silber beim Indoor-Cup in Kettwig!

Bereits am vorvergangenen Wochenende präsentierten sich unsere Juniorinnen und Junioren sowie zwei Erwachsene eindrucksvoll beim Indoor-Cup in Kettwig.

Besonders Pia Greiten hatte ihre Konkurrenz fest im Griff! Im Vorlauf  der A-Juniorinnen beeindruckte sie mit starken 6:59,2 min. und erreichte das Ziel mehr als 20 (!) Sek. vor der Zweitplatzierten. Ihre Strategie für den Wettkampf sah vor, im Vorlauf alles für eine Top-Zeit zu investieren, dementsprechend fehlten im Finale einige Kräfte und Pia wurde in immer noch guten 7:10 Minuten Zweite. Die Traumzeit aus dem Vorlauf genügte zu Platz Zwei in der Deutschen Ergometer-Rangliste und damit zur Silbermedaille der Deutschen Indoor-Rowing Meisterschaft. Gratulation!

Jonas Wenner gewann Silber in der Altersklasse 30-39 Jahre, während sich Paul David Leerkamp den zweiten Platz bei den 13-Jährigen Jungen. Hier wurden keine Vorrennen ausgefahren, sodass aus dem Stand eine Top-Leistung zu erbringen war!

Stark präsentierten sich auch Jan-Vincent Otte bei den A-Junioren, Vincent Sander bei den Leichtgewichts-B-Junioren und Johanna Heile in der Frauen-Klasse, die sich allesamt für das Finale qualifizieren konnten.

Allen einen herzlichen Glückwunsch!


10.02.2015: Einladung zum Grünkohlessen ist online

Hier findet ihr die Einladung zum Grünkohlessen


09.02.2015: Osnabrücker Ruder-Verein für LSB-Förderprogramm "Nachwuchsleistungssport im Verein" ausgewählt!

 

Sehr erfreuliche Post haben wir vor ein paar Tagen aus Hannover erhalten: Der Landessportbund hat beschlossen, den ORV in den Jahren 2015-2017 für den Bereich Nachwuchsleistungssport gesondert zu fördern.

Wir freuen uns sehr über die Zusage und werden in diesem Sinne weiter an unserer Nachwuchsarbeit feilen.


Power Challenge

Das war sie wieder, die ORV Power Challenge! Mehrere hundert Zuschauer sahen am Freitag in der ORV-Gymnastikhalle großen Sport und eine tolle Show an der Stange und feierten bis weit in die frühen Morgenstunden!

Im spannenden Wettkampf setzte sich der Vorjahressieger "JP" aus Bramsche knapp vor ORV-Mann "Horny" und "Dem Blonden Giganten" aus Hannover durch. Bemerkenswert ist auch die Leistung unserer einzigen Teilnehmerin "Pumping Pati", die es auf sagenhafte 92 Klimmzüge brachte!

Hier gibt es den Fernsehbeitrag des NDR aus dessen Magazin "Hallo Niedersachsen" zu sehen. Bilder folgen in Kürze.


Neujahrsempfang 2015 - Sportler- und Jubilarehrung und Auftakt ins neue Jahr

Der gestrige Neujahrsempfang war ein voller Erfolg! Neben den Ehrungen für unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler und langjährigen Mitglieder kamen auch Spaß und gute Gespräche nicht zu kurz. Allen, die es Gestern nicht einrichten konnten, können hier noch einmal Alles nachlesen.


02.01.2014: Helfer für die Power Challenge gesucht!


Für die Power Challenge werden noch zahlreiche Helferinnen und Helfer für verschiedenste Tätigkeiten gesucht!
 
Bitte tragt Euch bis zum 13.1. in die Liste am Infobrett im Bootshaus ein. Den Helfern werden ihre Arbeitsstunden gutgeschrieben, dazu gibt es freien Eintritt zur Power Challenge!


30.12.2014:  Einladung zum Neujahrsempfang und zur Jahreshauptversammlung

 
Die Einladung zum Neujahrsempfang am 11.01.2015 und zur Jahreshauptversammlung am 13.02.2015 sind online.

Hier gibt es die Einladung als pdf.


 
Der Osnabrücker Ruder-Verein wünscht allen seinen Mitgliedern, Freunden und Förderern frohe und erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


01.12.2014: DRV Langstreckenüberprüfung Dortmund


Matthias Hörnschemeyer belegte am vergangenen Wochenende bei der DRV-Langstrecke in Dortmund einen starken achten Platz im Zweier ohne Steuermann. 

Mit seinem neuen Partner Alex (DRC Hannover) konnte er sich vor mehreren Paarungen aus der Trainingsgruppe des Deutschlandachters platzieren.

Herzlichen Glückwunsch! 


24.11.2014: Arbeiten im Saal schreiten voran

Die Arbeiten am Fußboden in unserem Saal nehmen langsam Gestalt an. Der Untergrund ist nun für das Verlegen des neuen Fußbodens vorbereitet. 

Saal ORV für neuen Boden vorbereitet



19.11.2014: Gute Form bei Langstrecke in Oberhausen

Trotz einer krankheitsbedingten Abmeldung gelangen unseren A-Junioren am vergangenen Samstag starke Ergebnisse auf der Langstreckenüberprüfung des NWRV:


Pia Greiten erreichte im Einer den dritten Platz, Svenja Bredenförder und Hannah Kleine Pollmann wurden im Zweier-ohne vierte. Jan-Vincent Otte und Marcel Teckemeyer belegten im 2- den fünften Rang.  
Beide Zweier starteten zum ersten Mal in dieser Kombination und zeigten beim Großbootlehrgang der Regionalgruppe am folgenden Sonntag ebenfalls gute Leistungen. 


10.11.2014: Bestellung Ruderkleidung


An alle Besteller von Ruderkleidung: JL erwartet die Lieferung 1 - 2 Wochen vor Weihnachten. 


07.11.2014: Infotermin mit DLRG am 12.11. um 18:00 Uhr

Am Mittwoch, 12. November 2014 um 18:00 Uhr besucht uns die DLRG Osnabrück, um über die Gefahren des Wassers, insbesondere im Winter  zu informieren.
Weiterhin werden die Möglichkeiten der Eigen- und Fremdrettung erklärt und welche Ausstattung das Motorboot haben sollte und was man mit ins Ruderboot nehmen sollte, um im Falle des Falles die richtigen Maßnahmen ergreifen zu können.

Alle Trainer, Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.


06.11.2014: Fari-Cup auf der Außenalster

Tolle Ergebnisse beim Fair-Cup am vergangenen Wochenende in Hamburg: 

Christoph Spratte, Jonas Wenner, Jörg Dellbrügger, Ludger Rasche und Stf. Svea Nerlich siegten im Masters-C-Gig-Doppelvierer auf der 4,5 km Strecke im Herzen Hamburgs. Ebenso siegten Wolfgang Meise, Erhard Wagemann, Rolf Mrusek, Bernd Scholz und Stm. Hennik Wallenhorst im Masters-H-Gig-Doppelvierer. Der Senioren Gig-Doppelvierer mit Simon Nolte, Tim Tolhuysen, Andreas Rechtien, Michael Franke und Stm. Alexander Dück belegte den zweiten Platz. 

Allen einen herzlichen Glückwunsch! 


05.11.2014: Siegeressen 2014


Foto: Parkettschaden im Saal Leider ist das Parkett in unserem Saal aufgrund von Altersschwäche nicht mehr benutzbar. Wie ihr sehen könnt, haben die Renovierungsarbeiten unverzüglich begonnen. Allerdings werden wir leider den Termin für unsere Siegesfeier nicht aufrecht erhalten können. Das tut uns sehr leid. Der derzeitige Plan sieht vor, dass wir die Sieger- und Jubilarehrungen Anfang des nächsten Jahres mit einem Neuejahrsempfang nachholen.  (hw) Das für den 21.11 geplante Siegeressen kann aufgrund der laufenden Dachsanierung und einem aktuten Schaden am Saalboden (siehe Bild) nicht stattfinden. Nach aktuellem Stand wird die Jubilarehrung und die Ehrung für die sportlichen Erfolge des Jahres 2014, auf dem Neujahrsempfang am 11.01.2015 erfolgen.


29.10.2014: Arbeitsdienstmöglichkeit Ergometerwartung

Am Montag den 03.11.2014 werden um 18:30Uhr noch helfende Hände für die Wartung der Ergometer benötigt.

Bie Fragen bitte an Markus Heinking unter heineking@orv.de oder 0163 / 8020010 wenden.


22.10.2014: Start der Bautätigkeiten

Am 27.10. beginnt die Dachsanierung. 

Ab dem 01.11. ist die Männerdusche gesperrt, um ein Trocknen des Bodens zu ermöglichen, damit dort am 03.11. die Bodensanierung beginnen kann. 

Ebenso wird der Boden im Saal ausgebessert.


20.10.2014: Herbst-Cup in Essen-Kettwig

Beim Herbst-Cup in Essen-Kettwig belegten Hans-Günther Tiemann, Robin Ellinghaus und Jörg Dellbrügger in Renngemeinschaft mit Heinz-Jürgen Stehr vom ARC zu Münster den dritten Platz im Männer-Gig-Doppelvierer.
Unser Juniorenachter erreichte den 6. Platz. 

Allen einen herzlichen Glückwunsch!


15.10.2014: Jonas Wenner zieht sich aus Trainerfunktion zurück

Jonas Wenner hat nach einigen Jahren, in denen er mit hohem Einsatz für den Kinder- und Jugendbereich in unserem Verein aktiv war, eine Entscheidung getroffen: 
Er wird ab sofort die Betreuung von ORV Nachwuchsmannschaften nicht mehr übernehmen können. 

Der Vorstand des ORV dankt Jonas für seinen engagierten Einsatz für den Kinder- und Jugendbereich unseres Vereins. 

Schon an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Jonas und alle guten Wünsche für ein weiteres positives Wirken in unserem Verein als Chronist, 'skulls'-Redakteur und Masters-Ruderer! 

Jens-Peter Zuther
Vorsitzender


13.10.2014: Deutsche Sprintmeisterschaften: 1x Gold, 1x Silber, 2x Bronze!

 

Bei den deutschen Sprintmeisterschaften konnten vier Medaillen gewonnen werden. Der B-Junioren-Achter mit Justus Dauer, Tobias Kicker, Hinrich Riesmeier, Paul Weiters, Moritz Willmann, Jonathan Reitenbach, Lukas Frederics, Timo Strunk und Stf. Caroline Tuning fuhr ein starkes Finale und konnte vor Limburg und Essen gewinnen. Der Achter der A-Junioren um Juniorenweltmeister Johann Wahmhoff bestand aus Sebastian Schawe, Tobias Nave, Johan Oostvogel, Christian Schroeder, Leon Wulftange, Jan Otte, Aaron Grote und Steuermann Moritz Jannsen (Foto). Sie mussten lediglich die Krefelder passieren lassen und holte sich die Silbermedaille. In den zugehörigen Vierern wurde zudem jeweils die Bronzemedaille gewonnen.

Darüber hinaus waren auch drei Doppelvierer am Start: Im B-JuniorInnen-Mixed-Doppelvierer wurden Lena Löpker, Magali Schubert, Ricardo Dück, Bjarne Wallenhorst und Stf. Elisa Saks Vierte. Unser Mixed-Doppelvierer bei den A-JuniorInnen belegte in der Besetzung Pia Greiten, Theresa Coppenrath, Sebastian Schawe und Johann Wahmhoff den sechsten Platz, ebenso wie unsere B-Juniorinnen im Doppelvierer mit Cosima Seiberth, Hannah Kleine Pollmann, Svenja Bredenförder, Franka Thöle und Stf. Elisa Saks. 

Allen einen herzlichen Glückwunsch! 

 


29.09.2014: ORV-Achter Norddeutscher Vizemeister!

 

Unser Männer-Achter gewann am gestrigen Sonntag, den 28. September, die Silbermedaille bei den Norddeutschen Meisterschaften. Christoph Lehmann, Fabian Windhorn, Tobias Nave, Oliver Schirmbeck, Christian Vennemann, Max Schnitker, Matthias Bergmann, Anderas Tönnies und Stf. Ann-Kathrin Schmiedin mussten nur das Starensemble vom Der Hamburger und Germania RC knapp ziehen lassen. Dritter wurde der RC Alemannia Hamburg mit den Alt-Osnabrückern Janine Domnick, Jan Altrup, Tilo Hocke und Jan-Hinrich Krumwiede. 

Daneben besuchten Bernd Scholz, Rolf Mrusek und Erhard Wagemann die Langstreckenregatta "Um den grünen Moselpokal" in Bernkastel. Auf der 4km-Strecke konnten ein zweiter und zwei dritte Plätte in verschiedenen Bootsklassen der Masters G belegt werden. 

Allen einen herzlichen Glückwunsch! 



16.09.2014: Mehrere Siege in Leer!

Auf der Regatta in Leer, die erstmals seit vielen Jahren wieder vom ORV besucht wurde, konnten viele tolle Ergebnisse auf der Sprintstrecke und in den 1000m-Rennem eingefahren werden. So siegten beispielsweise die Vereinsjunioren im Sprintachter und in Kombination mit den Masters auf der anspruchsvollen 1000m-Strecke. Allen einen herzlichen Glückwunsch!


20.8.2014: Empfang unserer international erfolgreichen Sportler am 12.9. um 18:00

 
JWM-Gold, B-Final-Sieg bei der U23, Siege bei der Euro-Masters-Regatta. Es gibt mal wieder einiges für uns zu feiern!
Das möchten wir natürlich auch tun! Am 12.9. empfangen wir um 18:00 unsere international erfolgreichen Sportler gebührend am Bootshaus und wollen mit ihnen feiern.
Nach der Ehrung unserer "Internationalen" bleibt genügend Zeit für Geselligkeit. Für Getränke und Leckeres vom Grill wird gesorgt. Der Erlös soll unseren Junioren-Leistungssportlern zu Gute kommen.


16.08.2014: Geschäftszimmer hat Urlaubszeit

Das Geschäftszimmer ist in der Zeit vom 20.08 bis inclusive dem 03.09 nicht besetzt.


12.08.2014: Johann Wahmhoff Doppelweltmeister im Junioren-Achter!

 
 


05.08.2014: Achtercup-Bilder


Ab sofort sind die Bilder vom Achtercup online. Einfach hier klicken.


05.08.2014:  Junioren Weltmeisterschaft in Hamburg

Ebenso wie im letzten Jahr, geht es auch im Sommer noch Schlag auf Schlag. Nach der U23 WM mit Matthias Hörnschemeyer befindet sich nun die U19 Delegation des DRV in Hamburg Allermöhe um ab morgen die JWM zu bestreiten. Mit von der Partie: Sebastian Schawe und unser amtierender Juniorenweltmeister Johann Wahmhoff.

Sebastian ist als Ersatzmann für den Achter dabei und Johann rudert erneut im Deutschlandachter der Junioren.

Der Achtervorlauf findet am Donnerstag um kurz nach zwölf Uhr statt.

Am Sonntag findet das Achterfinale um 15:30 Uhr statt - wir gehen mal davon aus, dass die Jungs mit den Adlern auf der Brust hier wieder vertreten sein werden. Der Block der Finalläufe startet um 11:30 Uhr.

Hier der Zeitplan -> http://www.worldrowing.com/mm//Document/General/General/11/65/73/2014WJCHHamburgProvisionalTimetableV2290714_Neutral.pdf

Also: Familie und Freunde in Auto oder Zug laden und den deutschen Fanblock in Hamburg verstärken! Weite Teile der Regattastrecke sind auch ohne Ticket zu betreten. Für den Bereich der Tribüne müsst ihr euch ein Ticket kaufen.

Alle Infos finden sich hier: http://www.rudern.de/nachricht/news/2014/08/04/u19-weltmeisterschaften-uebersicht/


26.7.2014: Nach Sieg beim Deutschen Masters Championat gelingt auch der Triumpf bei den Euro Masters 2014



Erneut konnten sich Hans-Günther Tiemann und Helga Kalk-Fedeler vor den europäischen Spitzenmannschaften im Mastersrudern platzieren: Nach verdientem Sieg im Mixed Doppelvierer AK 50 auf deutscher Ebene im Mai wurde bei den Euro Masters 2014 am letzten Juliwochenende auf der Olympia-Regattastrecke in München auch der Zielwettkampf dieses Jahres mit Erfolg gekrönt! 

................ weiterlesen 


27.7.2014: U23-WM

Am gestrigen Samstag belegte der deutsche U23-Vierer mit Stm. mit dem Osnabrücker Schlagmann Matthias Hörnschemeyer Platz Sieben bei der U23-WM.

Nach der Bronzemedaille im vergangenen Jahr zeigte sich Matze verständlicherweise enttäuscht und macht Probleme im Selektionsprozess für das diesjährige Ergebnis verantwortlich.

Wir gratulieren trotzdem zu der Charakter-Leistung, nach einem enttäuschenden Hoffnungslauf noch ein beherztes B-Finale gefahren zu sein und wünschen unserem Matze eine spaßige Abschlussfeier und einen schönen Urlaub! 


13.7.2014: Niedersächsische Landesmeisterschaften, German Masters Open, Burton Regatta

Auf den niedersächsischen Landesmeisterschaften siegten Max Uphoff, Ben Rasche, Joel Souza Cabrera und Alexander Dueck im A-Junioren-Vierer ohne Stm. Im Vereinsachter konnte im Sprint die Silbermedaille gefeiert werden. Daneben gelangen dem Vereinsnachwuchs weitere Platzierungen im Mittelfeld.

Hans-Günther Tiemann siegte auf den German Masters Open in Offenbach im Doppelvierer der AK E in Renngemeinschaft mit dem ARC zu Münster.

Tim Tolhuysen gelangen auf der Burton Regatta in England Siege im Doppelzweier und -vierer.

Allen einen herzlichen Glückwunsch!


07.07.2014: Deutsche Hochschulmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende siegten Kimberly Schmidt, Christina und Louisa Grimm vom ORV zusammen mit Susanne Niehaus und Mareike Heinen für die Universität Osnabrück bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Gig-Doppelvierer.

Zusammen mit Simon Nolte und Tim Tolhuysen reichte es dann noch trotz Skullbruch zu Platz 4 im Mixed-Vierer.

Daneben starteten mehrere weitere Vereinsmitglieder für ihre Hochschulen in den Rennbooten, so ruderten z. B. Florian Rosenke und Jan Altrup im Achter der Universität  Hamburg. Henning Spreckelmeyer ging für die Universität Tübingen an den Start.

Allen einen herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Leistungen! 


04.07.2014: Deutsche Hochschulmeisterschaften

Eine Auswahl unserer studierenden Mitglieder nimmt an diesem Wochenende an den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Hannover teil.

Nach dem tollen Ergebnis des Vorjahres haben sich mehrere Teilnehmer des Hochschulsportkurses zum Vereinseintritt entschlossen und sich weitgehend selbstständig auf die erneute DHM-Teilnahme vorbereitet.

Wir wünschen gutes Gelingen und hoffen auf erfolgreiche Gig-Rennen!

Aufgrund der DHM stehen an diesem Wochenende das Boot "Moby Dick" und die Skulls von "halb 8" nach Absprache mit dem Vorstand nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.


30.06.2014: Es gibt noch Jubiläumsbier

 
Beim ORV stehen noch ein paar Kisten Jubiläumsbier, das günstig an Mitglieder abgegeben wird. Endspurt :)


25.6.2014: Deutsche Jugendmeisterschaften, Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17 und U23

 
Am heutigen Mittwoch macht sich unsere Delegation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften auf.

Für Matthias Hörnschemeyer, den Bronzemedaillisten auf den U23-WM des letzten Jahres, geht es erneut um die Qualifikation zur WM im 4+. Es verspricht ein spannender Kampf zu werden.

Ebenso spannend ist es bei den A- Junioren. Sebastian Schawe und Johann Wahmhoff wollen sich ebenfalls über einen Sieg im 4+ aus eigener Kraft für die JWM qualifizieren. Außerdem starten sie im ersten Achter der Regionalgruppe West.

Für die Regionalgruppe ist auch Theresa Coppenrath am Start. Sie wird sich im 4- und 2. Team NRW 8+ der Konkurrenz stellen. Die Sparringeinheiten am vergangenen Wochenende auf dem Baldeneysee haben die Ladies top motiviert - wir sind gespannt!

Nicht minder spannend sieht es in den Feldern der Junioren und Juniorinnen B aus:
Paul Seiters, Paul Andrä, Moritz Willmann, Sven Kutschinsky und Steuermann Moritz Janssen starten im 4+,
Bjarne Wallenhorst mit seinem Zweierpartner vom Team Nord-West im 2x..
Svenja Bredenförder und Lily Antoinette Engelbrecht-Schnür starten im Doppelzweier und mit ihren Partnerinnen Franka Thöle und Cosima Seiberth im 4-.
In Renngemeinschaft mit dem Team Nord-West starten Lena Loepker und Elisa Saks im 4x+.

Alle B-Junioren-Teams haben bereits ansprechende Leistungen gezeigt, jedoch sind die Felder hier sehr hochkarätig besetzt und eng beeinander. Für die spannenden Kämpfe um die Finalplätze und evtl. die Chance auf mehr drücken wir auch hier die Daumen!

Viel Erfolg an alle Athleten und Trainer!

Laufende Updates finden sich auf unserer facebook Seite: https://de-de.facebook.com/OsnabrueckerRuderVerein


02.07.2014: Deutsche Jahrgangsmeisterschaften: 1x Gold, 3x Bronze und 3 WM-Nominierungen!

Es sind erfreuliche Ergebnisse von den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zu vernehmen:

Matthias Hörnschemeyer siegte souverän im U23-Vierer mit Stm. und holte zudem Bronze im U23-Achter. Damit konnte er sich im Vierer mit für die U23-WM qualifizieren. Die U23-WM findet Ende des Monats im italienischen Varese statt.

In der U19-Klasse waren Johann Wahmhoff und Sebastian Schawe ebenfalls im gesteuerten Vierer und Achter erfolgreich. In beiden Rennen konnte Bronze gewonnen werden. Zudem dürfen beide in wenigen Wochen an der Junioren-WM in Hamburg teilnehmen. Im nun anstehenden Trainingslager müssen beide mit guten Leistungen überzeugen, um entweder im Vierer oder im Achter zu starten.

Daneben war der ORV mit zahlreichen weiteren Nachwuchstalenten in Brandenburg vertreten, die größtenteils zum ersten Mal an einer DM teilnahmen. In den A- und B-Finals gelangen viele Platzierungen im Mittelfeld.

Allen Beteiligten herzliche Glückwünsche und eine angenehme Sommerpause oder erfolgreiche WM-Teilnahme!


25.06.2014: Deutsche Jugendmeisterschaften, Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17 und U23


Am heutigen Mittwoch macht sich unsere Delegation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften auf.

Für Matthias Hörnschemeyer, den Bronzemedaillisten auf den U23-WM des letzten Jahres, geht es erneut um die Qualifikation zur WM im 4+. Es verspricht ein spannender Kampf zu werden.

Ebenso spannend ist es bei den A- Junioren. Sebastian Schawe und Johann Wahmhoff wollen sich ebenfalls über einen Sieg im 4+ aus eigener Kraft für die JWM qualifizieren. Außerdem starten sie im ersten Achter der Regionalgruppe West.

Für die Regionalgruppe ist auch Theresa Coppenrath am Start. Sie wird sich im 4- und 2. Team NRW 8+ der Konkurrenz stellen. Die Sparringeinheiten am vergangenen Wochenende auf dem Baldeneysee haben die Ladies top motiviert - wir sind gespannt!

Nicht minder spannend sieht es in den Feldern der Junioren und Juniorinnen B aus:
Paul Seiters, Paul Andrä, Moritz Willmann, Sven Kutschinsky und Steuermann Moritz Janssen starten im 4+,
Bjarne Wallenhorst mit seinem Zweierpartner vom Team Nord-West im 2x..
Svenja Bredenförder und Lily Antoinette Engelbrecht-Schnür starten im Doppelzweier und mit ihren Partnerinnen Franka Thöle und Cosima Seiberth im 4-.
In Renngemeinschaft mit dem Team Nord-West starten Lena Loepker und Elisa Saks im 4x+.

Alle B-Junioren-Teams haben bereits ansprechende Leistungen gezeigt, jedoch sind die Felder hier sehr hochkarätig besetzt und eng beeinander. Für die spannenden Kämpfe um die Finalplätze und evtl. die Chance auf mehr drücken wir auch hier die Daumen!

Viel Erfolg an alle Athleten und Trainer!

Laufende Updates finden sich auf unserer facebook Seite: https://de-de.facebook.com/OsnabrueckerRuderVerein


12.06.2014: Achter-Cup

Teams die noch Interesse haben beim Achter-Cup zu starten, können unter Achter-Cup@orv.de Kontakt mit Marco Hehmann aufnehmen.


 weiter


© Copyright by ORV und rothermundt medien|Impressum|Kontakt|Disclaimer|Sitemap|Seitenanfang