Aktuelles
Über uns
Rudern
Bilder
Veranstaltungen
skulls
Links





Sie sind hier: Home


Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten des Osnabrücker Ruder-Vereins.
Rudern allgemein: Lust auf Rudern  
ORV-facebookseite Der ORV im sozialen Netzwerk
webmaster@orv.de Fragen oder fehlerhafte Seiten entdeckt?
   
BDF_Logo

Der ORV sucht zum 1. September 2017 einen BFDler (BuFDi). Hier geht's zur StellenausschreibungWir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 
 
 
   

Aktuelle Termine: (mehr…)

13.08.2016:

Sommerfest und Achtercup 2016

16.12.2016:

Weihnachtsfeier Emsdetten

17.12.2016:

ErgoCup 2016

Aktuelle Neuigkeiten: (mehr…)

06.06.2016: Internationale Regatten in Hamburg und Ratzeburg
Hier nun auch die Nachlese zum Wochenende aus ORV-Sicht.
Zwei internationale Regatten wurden besucht, vier unserer U23-Sportler reisten nach Ratzeburg, während unsere Junioren in Hamburg starteten.
 
Für Pia Greiten entwickelt sich die erste Saison bei den Seniorinnen immer mehr nach Wunsch: Sie siegte an beiden Tagen mit dem DRV-U23-Frauenachter vor interner und internationaler Konkurrenz. Sie kann nun selbstbewusst die letzten drei Wochen bis zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften angehen.
Johanna Heile, Jan-Vincent Otte und Tim Tolhuysen belegten an beiden Tagen Plätze im Mittelfeld im Frauen-Doppelzweier, bzw. bei den leichten und schweren Männern.
 
In Hamburg wurde die zweite nationale Rangliste der A-Junioren ausgefahren. Nachdem Hannah-Kleine Pollmann und Svenja Bredenförder bereits im Vorfeld wegen einer Verletzung abmelden mussten, lag das volle Augenmerk auf den beiden männlichen Zweiern: Nach starken Vorläufen am Freitag kamen beide Duos am Samstag im Zwischenlauf und Finale nicht wie gewünscht in Tritt und wurden 11., bzw. 15. in der Endabrechnung.
Am Sonntag ging man erstmals in diesem Jahr in getrennten Vierern an den Start: Paul Seiters, Moritz Willmann und Stm. Moritz Jansen belegten mit ihren Partnern den dritten Platz im gesetzten Vierer mit-Finale., Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach holten sich im Finale des Vierer-ohne Silber. Zum Abschluss gewannen letztere noch den Achter mit Partnern aus Niedersachsen und NRW.
 
In den weiteren Hamburger Rennen gelang Lena Löpker ein Sieg im Juniorinnen-A-Zweier außerhalb der Rangliste.
Vincent Sander belegte sowohl im Junior-B-Einer und -Doppelzweier jeweils den 5. Platz im gesetzen Finale am Sonntag.
 
Nun gilt es noch die letzten drei Wochen der Saison gesund und sportlich hinter sich zu bringen, bevor es erneut nach Hamburg zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der B- und A-Junioren- sowie der U23-Senioren geht. Spannend wird es besonders für Pia und die A-Junioren, denn alle Fünf wollen und können sich noch ein Ticket für die U23- und Junioren-WM Ende August in Rotterdam sichern. Auch für Vincent wird es noch spannend, denn die Medaillen sind bei den B-Junioren nicht außer Reichweite.

08.05.2016: Kinder-Landesentscheid, 2. Kleinbootüberprüfung U23, Juniorenregatta Köln

Schon wieder drei Regatten auf einem Wochenende, die erfolgreich gemeistert wurden!

Auf der 2. U23-Kleinbootüberprüfung des Deutschen Ruderverbandes konnte Pia Greiten ihren Traum von ihrer ersten WM-Teilnahme weiter am Leben erhalten: Im Zweier ohne gelang ihr und ihrer Mindener Partner ein starker vierter Platz im Feld der besten deutschen U23-Riemerinnen. Am zweiten Tag konnte sie sogar noch eins drauflegen: In dem nach den Zweierleistungen besetzten Vierer ohne wurde sie Dritte, im Achter reichte es sogar zum zweiten Platz! Damit konnte Pia sich in eine starke Position für die Internationale Regatta in Ratzeburg und die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U23 bringen.

Klare Sache für Paul Leerkamp im Einer der 14-jährigen Jungen beim Kinder-Landesentscheid in Otterndorf: Auf der 3000m-Langstrecke siegte er mit dem sagenhaften Vorsprung von 1:21 Minuten vor dem Zweitplatzierten. Auch im 1000m-Rennen siegte er sehr deutlich mit 23 Sekunden Vorsprung vor Platz Zwei. Damit ging auch der Mehrkampf aus beiden Strecken an Paul und er qualifizierte sich verdient für den Bundeswettbewerb der Kinder, der im Juni in Salzgitter stattfindet.

Insgesamt sechs Siege feierten unsere B- und A-Junioren bei der Juniorenregatta in Köln: Vincent Sander gelang ein Abteilungssieg im Junioren-B-Doppelzweier, ebenso gewannen Svenja Bredenförder und Hannah Kleine-Pollmann im Juniorinnen-A-Zweier ohne, und Maren Röwekamp im Juniorinnen-B-Doppelvierer in Rgm..

Unser A-Junioren-Vierer mit Marcel Teckemeyer, Jonathan Reitenbach, Paul Seiters und Moritz Willmann gewann ebenfalls sein Abteilungsrennen. Hier ist von Bedeutung, dass den Vieren dabei die schnellste Zeit aller Junioren-Vierer gelang. Ebenso siegten Teckemeyer/Reitenbach und Willmann/Seiters in ihren Abteilungen zum Junioren-A-Zweier ohne.

Herzlichen Glückwunsch!


08.05.2016: Regatten in Gent, München und Bremen

Traditionell ist das Muttertags-Wochenende eines der betriebsamsten Regatta-Wochenenden des Jahres. So auch in diesem Jahr: Gleich auf DREI Regatten waren wir vertreten:

Pia Greiten nahm mit dem DRV-U23-Team an der internationalen Regatta im belgischen Gent teil. Im Vierer-ohne belegte sie den vierten Platz, im Achter reichte es an beiden Tagen zu Bronze.

Die A-Junioren reisten nach München um sich auf der internationalen Juniorenregatta der Bundestrainerin für die Nationalmannschaft zu empfehlen:

  • Moritz Jansen steuerte den NRW-Auswahl-Vierer mit Stm. zum Sieg!
  • Svenja Bredenförder und Hannah Kleine-Pollmann belegten im Juniorinnen-Vierer in Rgm. den vierten Platz. Am Sonntag holten sie sich im NRW-Achter Silber!
  • Marcel Teckemeyer, Jonathan Reitenbach, Moritz Willmann und Paul Seiters traten als reiner ORV-Vierer und zugleich schnellstes Quartett der Regionalgruppe West gegen die nationale und internationale Konkurrenz. Nachdem sie im Vorlauf ihr Talent aufzeigten und diesen klar gewinnen konnten, reichte es im Finale leider nur zu Platz 6. Am zweiten Tag belegten Marcel und Jonathan mit dem ersten NRW-Achter Platz 4, Moritz Jansen, Moritz Willmann und Paul wurden mit dem zweiten NRW-Achter 7.

Zudem wurde die Große Bremer Ruderregatta besucht und es konnten insgesamt sieben Siege gefeiert werden:

  • Johanna Heile siegte an beiden Tagen im Frauen-Doppelzweier in Rgm.
  • Lukas Hörnschemeyer siegte im A-Junioren-Doppelvierer in Rgm.
  • Hennik Wallenhorst und Moritz Westerkamp siegten im B-Junioren-Doppelzweier Leistungskl. II
  • Vincent Sander siegte im B-Junioren-Doppelzweier Leistungskl. I
  • Elisa Saks siegte als Steuerfrau im B-Juniorinnen-Doppelvierer mit Stf. in Rgm.
  • Tim Tolhuysen siegte im U23-Leichtgewichts-Männer-Einer.

Daneben gab es weitere tolle Rennen, die manchmal nur knapp nicht zum Sieg reichten.

Herzlichen Glückwunsch!


Direkt weiter zu allen News...


© Copyright by ORV und rothermundt medien|Impressum|Kontakt|Disclaimer|Sitemap|Seitenanfang