• Home
  • Aktuelles
  • Historischer Erfolg bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften!

Historischer Erfolg bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften!

Bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften und dem Junioren-Frühtest, den Ranglistenregatten des Deutschen Ruderverbandes gab es in diesem Jahr historische Erfolge!

Den Anfang machte Pia Greiten im Frauen-Einer: Nach souveränen Siegen im Vorlauf, Viertel- und Halbfinale gelang ihr im Finale der Dritte Platz hinter ihren Konkurrentinnen aus Meschede und Rostock.

Ebenfalls Dritter wurde Paul Leerkamp im Leichtgewichts-Männer-Einer: In seinem zweiten Seniorjahr konnte er direkt in die nationale Spitze vorstoßen und holte sich die Bronzemedaille hinter Ruderern aus Würzburg und Witten.

Für die größte Überraschung sorgten jedoch Henning Köncke und sein Partner vom RTHC Bayer Leverkusen im Männer-Zweier ohne Steuermann: Obwohl Beide in diesem Jahr ihrem Medizinstudium Vorrang vor dem Training geben und erst seit Kurzem nach einer Erkrankung wieder voll trainieren können, schlugen sie in den Vorläufen mehrere Top-Zweier, darunter Olympiamedaillengewinner und belegten im Finale den fünften Platz.

Damit dürften unsere drei Top-Sportler ein wichtiges Wort bei der Besetzung der A-Nationalmannschaft mitreden.

Ebenfalls eine starke Leistung zeigte Fleur Wohlschläger, die mit ihrer Münsteraner Partnerin Platz 9 im Juniorinnen-Zweier ohne Steuerfrau belegte.

Carla Kunze im Lgw.-Frauen-Einer, Lotta Fischer im Frauen-Einer, sowie Thea Felsner und Valeria Grismann im Juniorinnen-Zweier ohne Stf. sammelten wertvolle Erfahrungen für die nächsten Regatten.

Allen einen herzlichen Glückwunsch!